Orte der Mehrdeutigkeit

Mehrdeutigkeit in und jenseits der Sprache. Die natürlichen Sprachen sind außerordentlich anpassungsfähig, sie sind in allen möglichen Kontexten einsetzbar, in denen Menschen aufeinandertreffen und miteinander kommunizieren. Dabei kann man Phänomene beobachten, von denen auf den ersten Blick nicht ganz klar ist, ob man sagen soll, dass sie eng verwandt oder völlig voneinander verschieden sind: Mehrdeutigkeit, Vagheit und Unbestimmtheit. Das Ziel ist es, Mehrdeutigkeit zu definieren und von anderen Phänomenen abzugrenzen. Die sprachliche Mehrdeutigkeit ist dabei zunächst ein naheliegender Ausgangspunkt, denn auch wenn Mehrdeutigkeit vielfach als bloß sprachliches Phänomen gesehen wird und es tatsächlich viele Arten der Mehrdeutigkeit sprachlicher Natur gibt, so wird man, wenn man sich ein wenig umsieht, viel mehr Dinge finden, die man in einem oder anderem Sinn mehrdeutig nennen kann.

Weiterlesen: Orte der Mehrdeutigkeit

 

Orte der Mehrdeutigkeit

 

Mehrdeutigkeit in- und außerhalb der Sprache. Auf der Suche nach einer Neuen Universellen Theorie der Ambiguität (NUTA) ...

 

Hasen-Enten-Kopf

 

„MEHRDEUTIG, adj. mehr als éine deutung zulassend: ein mehrdeutiger ausspruch. vergl. eindeutig. “ 

 

– Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Bd. 12, Sp. 1889 bis 1894.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.